emobil bringt's
Umweltschonender Lieferservice für Speisen!


Interessierte Unternehmen im Bereich Lieferservice (von Speisen) sollen Antworten auf folgende Fragen erhalten:

  • Welche Vorteile bietet E-Mobilität einem Unternehmen im Allgemeinen?
  • Wie kann eine Elektroflotte aufgebaut oder eine bestehende Fahrzeugflotte auf E-Fahrzeuge umgerüstet werden?
  • Welche Faktoren sind zu berücksichtigen und mit welchen Herausforderungen ist zu rechnen?
  • Wie zahlt sich E-Mobilität aus?


Vorteile

Welche Vorteile bietet Elektromobilität für einen Lieferservice?

Höhere Energieeffizenz erhalten Sie durch den hohen Wirkungsgrad eines Elektromotors, der drei bis vier Mal effizienter als ein Verbrennungsmotor ist. Dadurch senken Sie auch den Energieverbrauch.

Durch erneuerbare Energien wird das Elektroauto zu einem umweltfreundlichen Fahrbegleiter, der bis zu 80% weniger Treibhausgase (CO2) produzieren kann und deutlich weniger Lärm verursacht durch seinen Elektromotor.

Energiegewinnung (Rekuperation) beim Bremsen wird durch den Motor als Generator möglich. Die Energie wird in der Batterie gespeichert.

Ein höheres Anfahrtsdrehmoment bei Elektromotoren, wodurch sie beim Beschleunigen in niedrigen Geschwindigkeiten besonders leistungsfähig sind.

Die Betriebskosten sind bei einem Elektroauto durch den niedrigen Energiebedarf geringer als bei einem herkömmlichen Fahrzeug. Auch die Wartungskosten fallen niedringer aus und die Abgasnachbehandlung entfällt zur Gänze.

Elektrofahrzeuge sind von der NOVA (Normverbrauchsabgabe) und der motorbezogenen Versicherungssteuer ausgenommen.

Seit Jänner 2016 gibt es durch die Steuereform zusätzliche Einsparungsmöglichkeiten.

emobil3 emobil1 emobil2


Angebot

Was bietet Ihnen emobil bringt's?

Ein Video zur Einführung in die Thematik. Klicken Sie HIER um das Video zu sehen.

Sie erhalten die wichtigsten Informationen rund um Elektromobilität für Lieferservices auf einen Blick.

Bei Bedarf haben Sie die Möglichkeit eine kostenlose klimaaktiv mobil Förderberatung für Betriebe zu erhalten. Kontaktieren Sie dafür die zuständigen Ansprechpersonen und vereinbaren Sie einen Termin:

Hier finden Sie eine Übersicht an Erfahrungen von anderen Unternehmen:


Weiterführende Informationen zu den jeweiligen Themen finden Sie hier.

Projektpartner

Das Projekt "emobil bringt's" wurde vom Klima- und Energiefonds beauftragt und im Rahmen der Ausschreibung "Modellregion Elektromobilität 2014" durchgeführt.

Projektpartner:

  • tbw research GesmbH
  • HERRY Consult GmbH
  • iC consulenten Ziviltechniker GesmbH
  • ETA Umweltmanagement GmbH
  • BieM - Bundesinitiative eMobility AUSTRIA
  • McDonalds Franchise GmbH
  • Rita kocht gesund GmbH

In Kooperation mit:

  • Lieferservice.at Österreich
  • ElectroDrive Salzburg
  • Wiener Modellregion
  • PizzaCall Innsbruck



"facts & fun" - Das Forschungsprojekt

Dieses Projekt wurde vom Klima- und Energiefonds beauftragt und im Rahmen der Ausschreibung „Modellregion Elektromobilität 2015“ durchgeführt.


ff1
Bildnachweis: Walter Slupetzky
Wettbewerb zur Auszeichnung des "facts & fun" E-Lieferfahrzeugs 2016
Am 21.5.2016 fand im Zuge des MobilitätsTESTtags am Wachauring/Melk der Wettbewerb zum Forschungsprojekt „facts & fun“ statt. Dort konnten sich vorab angemeldete Testfahrer und Testfahrerinnen mit unterschiedlichen Elektrofahrzeugen vertraut machen und anhand eines vom ÖAMTC errichteten Parcours auf deren Handling und Fahrverhalten testen.

Weiterlesen






ff2
Bildnachweis: tbw research
Erster Vorarlberger E-Mobilitätstag 2016
Am 01.10.2016 fand der erste E-Mobilitätstesttag in Bregenz / Vorarlberg am Gelände der illwerke vkw statt. Dabei hatten die Besucher die Möglichkeit unterschiedliche E-PKW zu testen und sich zu informieren. Im Zuge des Forschungsprojekts „facts & fun“ wurden vor Ort Beobachtungen durchgeführt.


ff2
Fahrzeugtest bei Pedal Piraten in Lustenau / Vorarlberg
Im Zuge von "facts & fun" konnte das Projektteam einige Modelle von E-Lastentransporträder testen.Wir bedanken uns bei Herrn Ralph Hollenstein, der für diese Testaktion seine Fahrzeuge in Lustenau zur Verfügung gestellt hat.

Kontakt:
Ralph Hollenstein / Pedal Piraten e.U.
M: ralph@pedalpiraten.at
www.pedalpiraten.at

ff3 ff4 ff5
E-Lastentransporträder auf den Bildern v.l.n.r.: E-Bullitt / larry vs. harry, Radkutsche Musketier, Christiana 3-Rad. Bildnachweis: tbw research


Projektpartner bei facts & fun
  • tbw research GesmbH
  • HERRY Consult GmbH
  • Quintessenz Organisationsberatung GmbH
  • NÖ Energie- und Umweltagentur Betriebs GmbH (beNu)
  • Bundesinitiative eMobility Austria (BieM)


Kontakt

tbw research GesmbH HERRY Consult GmbH
Schönbrunner Straße 297, Stiege 2
1120 Wien
T: +43 699 144 45 210
M: office@tbwresearch.org
Agentinierstraße 21
1040 Wien
T: +43 1 504 12 58
E: office@herry.at
www.tbwresearch.org
FN 406847 f
UID: ATU 68366877
www.herry.at
FN 233778 t
UID: ATU 57009258